Software für die Baumaschinenvermietung - Geräteverleihsoftware für Profis - Software für Verleih und Vermietung

Direkt zum Seiteninhalt

Software für die Baumaschinenvermietung

Branchen

Die Komplettlösung für
Vermietung, Verkauf und Service Ihrer Baumaschinen
Die PMS Business Suite Rent bietet Ihnen viele speziell auf die Baugerätevermietung abgestimmte Funktionen, mit denen Sie Ihre Mietgeräte effizient und transparent vermieten. Zusätzlich umfaßt sie Funktionen für Verkauf, Service- und Kunden-Management. Das Mietmodul berücksichtigt die speziellen Anforderungen der drei typischen Mietobjektklassen der Baumaschinenvermietung:

  1. Großgeräte - wie z.B. Bagger, Arbeitsbühnen und Kräne, die mit und ohne Bediener vermietet werden.
  2. Baumaschinen - wie z.B. Rüttelplatten, Bohrmaschinen, Kehrmaschinen, Bautrockner, etc.
  3. Mengenbasierte Mietobjekte - wie z.B. Gerüstteile, Absperrungen, Bauzäune, Baken, Bauzäune, Schilder, etc.

In einem einzigen Auftrag können Sie Miet- und Verkaufsartikel bearbeiten.
Software Baumaschinenvermietung Disposition
Sicher disponieren - effizient Aufträge erstellen

Die graphische Disposition liefert Ihnen Informationen zu reservierten, ausgegebenen und verfügbaren Geräten auf einen Blick über einen Zeitraum von 5 Wochen. Darüber hinaus können Sie mit der Blätterfunktion schnell wochenweise weiterblättern. Wählen Sie ein oder mehrere Geräte aus und erstellen Sie per Klick ein Angebot oder einen Auftrag. Bereits während eines Telefonats mit einem Interessenten erstellen Sie ein Angebot und versenden dieses per E-Mail.

Besonders nützlich ist die graphische Disposition zur Vermietung von Baggern und anderen Großgeräten. Neben der graphischen Disposition besitzt die PMS Business Suite Rent eine automatische Disposition, mit der Auftragspositionen automatisch disponiert werden. Die automatische Disposition ist ideal zur Vermietung aller Mietobjekte, die als Mietpool (mit und ohne Inventarnummer) angelegt werden. Hierzu zählen z.B. Elektrogeräte, Rüttelplatten, Bauzäune, Baken und viele weitere Mietartikel.
Sets - Kaution - Versicherung

Mit der Unterartikelfunktion stellen Sie Sets und optionale Zusatzartikel zu einem Hauptartikel zusammen. Wird der Hauptartikel in eine Angebotsposition übernommen, werden automatisch die als Pflichtartikel gekennzeichneten Unterartikel übernommen. Optionale Artikel können per Klick - je nach Bedarf - in ein Angebot übernommen werden. Ebenso können Versicherungspauschalen und Kaution zu einem Artikel festgelegt werden.

Die Unterartikelfunktion zu einem Hauptartikel stellt sicher, daß Ihre Angebot und Aufträge stets vollständig sind. Sie zeigt Ihnen an, welche Optionen zu einem Artikel verfügbar sind und ermöglicht Ihnen, Ihren Umsatz systematisch zu steigern.

Zustätzlich trägt diese Funktion dazu bei, Verluste von Kleinartikeln zu vermeiden, die sonst nur mit großem Aufwand in Aufträge übernommen werden können und damit nicht als Mietobjekte in Aus- und Rückgabelisten aufgeführt sind. Ein Beispiel stellt der Verbandskasten im Bagger dar. Wird dieser als Pflichtartikel zum Bagger einmal definiert, können Sie bei Aus- und Rückgabe sofort prüfen, ob der Verbandskasten noch vorhanden ist. Die Unterartikelfunktion kann auch dann sinnvoll eingesetzt werden, wenn keine Mietgebühr für den Unterartikel anfällt. Checklisten werden hierdurch überflüssig.
Stressfrei flexibel umdisponieren

Zu einem Auftrag disponierte Großgeräte müssen auf Grund neuer Anfragen oft umdisponiert werden. Das liegt einerseits daran, daß Großgeräte nur einmal im Bestand vorhanden sind und sich die vorhandenen Geräte in nur wenigen Eigenschaften unterscheiden. Beim Autokran sind die Unterscheidungsmerkmale z.B. Auslegerlänge, Last, Fahrzeugbreite, etc.

Ein typisches Beispiel: Für einen Auftrag A wird ein Autokran mit einer Auslegerlänge von 32 Metern reserviert, da der Kran mit nur 25 Meter Auslegerlänge, der für den Auftrag ausreichend wäre, bereits für den Zeitraum im Auftrag B verplant ist. Später wird der Auftrag B auf einen anderen Termin verschoben und es trifft eine Anfrage für einen Kran mit 32 Meter Auslegerlänge zum Zeitpunkt des Auftrags A ein. Jetzt ist der Kran mit 25 Meter Auslegerlänge verfügbar und kann gegen den Kran mit 32 Meter Auslegerlänge im Auftrag A getausch werden. Für die neue Anfrage ist nun der Kran mit Auslegerlänge 32 Meter verfügbar.

Mit der PMS Business Suite Rent können bereits disponierte Auftragspositionen einfach geändert werden, solange der Einsatzzeitraum noch nicht erreicht ist. Hierzu navigieren Sie von der Auftragsposition direkt in die graphische Disposition und wählen aus der Geräteklasse ein anderes (verfügbares) Mietobjekt aus. Die Eigenschaften der einzelnen Mietobjekte werden in der graphischen Disposition übersichtlich dargestellt, so daß Sie für jede Aufgabe schnell das optimale Einsatzgerät finden.
Effiziente Ausgabe und Rücknahme

Ein schneller und sicherer Ausgabe- und Rücknahmeprozeß sind entscheidend für den Erfolg im Mietgeschäft. Das Aus- und Rückgabeformular zeigt die auszugebenden bzw. zurückzunehmenden Mietobjekte an. Profitieren Sie von folgenden Funktionen:

  • Erfassen des Abholers inkl. Ausweisdaten.
  • Ausgabe der Mietobjekte mit bzw. ohne Inventarnummern.
  • Befähigungsnachweisprüfung: Zu Mietern kann angegeben werden, welche Gerätearten sie auf Grund von Einweisungen / Führerscheinen ausleihen dürfen.
  • Teillieferungen und Teilrücknahmen.
  • Gerätetausch während der Mietzeit - z.B. wegen Gerätedefekt.
  • Angabe der Nutzungskennzahl (z.B. Betriebsstunden, Kilometerstand) bei Ausgabe und Rücknahme, so daß zusätzlich genutzte Einheiten automatisch fakturiert werden können. Z.B. enthält der Mietpreis zu einem Bagger 7 Betriebsstunden pro Tag. Wird der Bagger für einen Tag gemietet und 9 Stunden eingesetzt, werden automatisch 2 Betriebsstunden bei Rückgabe dem Auftrag hinzugefügt.
  • Mietartikel und Verkaufsartikel in einem Ausgabeschein.
  • Serviceauftragserstellung bei defekt zurückgegebenen Geräten.
Rechnungserstellung

  • Einzelrechnungen
  • Kassenrechnungen
  • Periodische Rechnungserstellung zu Langzeitmieten
  • Fakturierbare Tage: Wochentage, Samstage, Sonn- und Feiertage
  • Abrechnungen zusätzlicher Betriebsstunden / Km

Vermietung

  • Disposition und Reservierung
  • Spontanausgaben
  • Sets, Kaution, Anzahlungen
  • Baustellenzuordnung
  • Inventuren
  • Liefer- und Abholtouren

Sonstiges

  • Datev-Schnittstellen
  • SEPA Lastschrift
  • 3-stufiges Mahnwesen

Werkstattaufträge

  • Reparturen
  • Prüfterminüberwachung
  • Kostenerfaßung
  • Zeiterfassung
  • Auftragfakturierung

Berichte und Analysen

Berichte und Analysen liefern Ihnen Informationen, mit denen Sie Ihr Unternehmen auf Erfolgskurs halten. Hierzu zählen

  • Berichte zur Auftragsabwicklung - z.B. Lieferungen und Abholungen nach Datum
  • Umsatzberichte
  • Auslastung Ihrer Mietgeräteklassen
  • Auslastung einzelner Mietgeräte
  • Kosten und Erlöse zu Mietgeräteklassen und einzelnen Mietgeräten

Der optionale PMS Web Report Designer ermöglicht es Ihnen, Berichte individuell anzupassen und neue Berichte zu erstellen. Alternativ erstellen wir Ihnen im Rahmen kostenpflichtiger Dienstleistungen individuelle Berichte.
Finden Sie die für Ihr Unternehmen passende Edition

Die PMS Business Suite Rent gibt es in vier unterschiedlichen Editionen, die sich im Funktionsumfang und in den Customizing-Möglichkeiten unterscheiden.


PMS Business Suite Rent XE

PMS Business Suite SMB RS1
Modular, flexibel konfigurierbar
PMS Business Suite SMB
PMS Business Suite Rent EE
Angebot, Auftrag, Aus-/Rückgabe
Auftragsschnellerfassung per Direktausgabe
Projektzuordnung zu Aufträgen (Projekt/Baustelle)

Batch-Rücknahme über mehrere Aufträge
Sets
Kaution und Anzahlung mit automatisierter Rechnungserstellung

Verkaufs- und Mietartikel in einem Auftrag
Verkaufslagerbestandsführung

Versand- und Kassenrechnungen
Rechnungserstellung mit mehrfacher Auftragsfakturierung

Periodische Rechnungserstellung

Mietartikel: Einzelgeräte, Mietpools mit und ohne Seriennummer
Graphische Disposition
Automatische Disposition
E-Mail-Integration für aus- und eingehende E-Mails
(nur Versand)
Automatische Erinnerungs-E-Mail zu anstehenden Rückgaben an Kunden

Automatische Fakturierung zusätzlicher Nutzungseinheiten bei Rückgabe (z.B. Abrechnung zusätzlicher Betriebsstunden, Km, etc.)

Automatische Fakturierung nicht zurückgegebener Mietgeräte

Werkstattauftrag bei Rückgabe - z.B. Kalibrierung, etc.

Werkstattauftrag manuell bei Rückgabe erstellen (z.B. defektes Mietobjekt)

Terminüberwachung zu Inventaren (z.B. TÜV, UVV, BGV A3)

Kosten und Erlöse zu einzelnen Geräten / Geräteklassen

Liefer- und Abholplanung
Liefer- und Abholtouren

PMS Data Loader zum CSV-Import (z.B. Kunden, Artikel)
API-Funktionen zur Integration mit bestehenden IT-Systemen


Frei definierbare Arbeitsabläufe (Workflows) und Berechtigungen

Vordefinierte Berichte
Individuelle Berichte

Schnittstelle Datev Rechnungswesen zum Export von Debitorenrechnungen

Schnittstelle Datev Kostenrechnung

SEPA Lastschriften

Datenbankspeicherplatz5 GB5 GB
(max 10 GB)
3-20 GBunbegrenzt
Anzahl Anwender (Named User)53,5,103-50ab 5
DatenbankOracle Express EditionOracle DB SE Embedded
Oracle DB SE Embedded
wählbar
Automatische Sicherung der Datenbank
Einmalige Lizenzgebühr mit unbegrenzter Nutzungsdauer.
DDC Maintenance Services für 12 Monate verfügbar. Updates und technischer Support. Abschluß nur bei Lizenzkauf möglich. Inkl. Zugang zum DDC Kunden-Portal mit umfangreicher Wissensdatenbank.
Remote-Services zur Unterstützung der Einführung im Umfang von mindestens
5 Stunden10 Stunden10 Stunden
Video-Trainings zur Einführung
Weitere InformationenPMS Business Suite Rent XE PMS Business Suite SMB RS1PMS Business Suite SMBPMS Business Suite Rent EE
Fordern Sie jetzt weitere Informationen an

Fordern Sie die Produktbroschüre zur PMS Business Suite Rent an. Sie erhalten zusätzlich Zugang zu Video-Präsentationen, die den Einsatz der PMS Business Suite Rent in unterschiedlichen Branchen zeigen. Im Demo-Center finden Sie auch erste Preisinformationen


Zurück zum Seiteninhalt